Seit dem 27. Mai wieder Training für alle Altersgruppen

Liebe Judoka, liebe Eltern,

die Stadt Stuttgart hat heute mit Wirkung ab dem kommenden Donnerstag (27. Mai) die nächste Corona-Öffnungsstufe in Kraft gesetzt. Auch wir profitieren von ihr. Kurzgefasst gelten für uns ab Donnerstag folgende Regeln:

  • Das kontaktarme Training findet dienstags und donnerstags im Freien vor unserer Halle auch in den Pfingstferien statt.
  • Bei schlechtem Wetter versuchen wir das Training auf einen anderen Wochentag umzulegen. Dies wird jeweils auf unserer Homepage angekündigt.
  • Das Kindertraining (ohne Altersbegrenzung und ohne Anmeldung) ist von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
  • Das Erwachsenentraining ist von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Wer von den Jugendlichen lieber etwas ambitionierter trainiert, kann auch daran teilnehmen.
  • Als Voraussetzung für die Teilnahme am Training ist nun von allen Judoka ab ihrem 14. Geburtstag ein Nachweis über einen negativen Coronaschnelltest vorzulegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Dazu können insbesondere die staatlich finanzierten „Bürgertests“ genutzt werden. Der Verein bietet auch die Möglichkeit zum Testen direkt vor dem Training. In dem Fall früher kommen. Bitte beachtet dazu und zu den anderen Regeln unbedingt die Einzelheiten im beiliegenden (aktualisierten) Hygienekonzept.

Anzuziehen bzw. mitzubringen sind:

  • Sportbekleidung (am besten bereits angezogen)
  • Sportschuhe – etwa zum Fußballspielen
  • Judojacke und Judogürtel
  • Isomatte oder großes Handtuch als Unterlage für Übungen auf dem Boden
  • medizinische Gesichtsmaske
  • Trinkflasche
  • warme Kleidung für den Nachhauseweg

Beste Grüße

Roland Klose
1. Vorsitzender

Kein Sportbetrieb im Verein bis zum Jahresende

Liebe Mitglieder,

leider untersagt die Regierung des Landes Baden-Württemberg den Sportbetrieb über den November hinaus.

Für uns bedeutet das leider, dass wir dieses Jahr kein Judotraining mehr anbieten dürfen. Aufgrund dieser langen Ausfälle in 2020 wurde während der Jahreshauptversammlung unter anderem der Beschluss gefasst, den Vorstand zu beauftragen, eine Senkung des Mitgliederbeitrag für 2021 für alle, die 2020 Beitrag gezahlt haben, zu prüfen. Informationen dazu folgen nach der nächsten Ausschusssitzung.

Allen Interessierten – Kinder, Jugend und Erwachsenen -, die dennoch gerne ein paar Kraft-Ausdauerübungen zuhause machen möchten, bietet Sarah so oft es ihr möglich ist zu den üblichen Trainingszeiten ein entsprechendes Online-Training an. Ihr könnt dazu per Mail unter s.baitinger(at)randori-stuttgart.de oder per WhatsApp mit ihr Kontakt aufnehmen und erhaltet dann die Zugangsinformationen.

Beste Grüße

Der Vorstand

Coronabedingte Unterbrechung des Trainingsbetriebs – Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Judoka, liebe Eltern,

sicher haben es schon alle in der Zeitung gelesen oder aus anderen Medien wahrgenommen: Neben etlichen anderen Einschränkungen ist der herkömmliche Vereinssport im November nicht erlaubt. Deshalb dürfen wir unser übliches Training in den kommenden Wochen nicht anbieten.

Mindestens für die Kinder bietet Sarah an einem Tag ein Online-Training im eigenen Wohnzimmer an. Wer Interesse an Bewegung hat, meldet sich bitte direkt bei Sarah per Mail (s.baitinger(at)randori-stuttgart.de) oder per WhatsApp. Sie teilt dann die Termine und die Zugangsmöglichkeiten mit. Wir können dabei jedoch weder die Aufsicht über die Kinder noch Haftung für Unfallfolgen übernehmen – etwa wenn die Vase umfällt.

Unsere jährliche Hauptversammlung können wir in diesem Jahr nicht in der üblichen Form abhalten. Wir haben uns deshalb entschieden, sie am 23. November 2020 in einem Online-Format durchzuführen. Die Einladung ist über einen Klick auf das Bild am rechten Rand abrufbar. Berichte und Anträge folgen noch. Die Jugendvollversammlung müssen wir nachholen, wenn dies wieder möglich ist.

Beste Grüße

Roland Klose
1. Vorsitzender
Judoverein randori Stuttgart e.V.