Inzidenzwert wieder über 100 – Kindertraining kann nicht stattfinden

Liebe Judoka, liebe Eltern,

der Wetterbericht hatte zuletzt Anlass zur Hoffnung gegeben, dass wir dieser Tage mit einem Outdoortraining für die Kinder unter 14 Jahren beginnen können. Leider ist nun aber auch für die Stadt Stuttgart der Inzidenzwert auf über 100 gestiegen (Quelle: https://coronavirus.stuttgart.de/). Wir müssen daher leider abwarten bis die Fallzahlen wieder gesunken sind, bevor wir uns zum Sport verabreden dürfen.

Wir bedauern das sehr und hoffen, euch alle bald wieder zu sehen! Bleibt weiterhin gesund!

Eure Kinder- und Jugendtrainer

Demnächst Neustart Kindertraining (sofern die Lage es zulässt)

Liebe Judoka, liebe Eltern,

seit November dürfen wir unseren Sport nicht mehr in Gemeinschaft ausüben. Zugegeben: Es gibt Schlimmeres. Aber nicht viel. 😉

Nach den letzten Änderungen der Corona-Verordnung dürfen wir als Sportverein in Stuttgart wieder Angebote für max. 5 Personen aus zwei Haushalten bzw. für bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren im Freien durchführen. Die Benutzung von Umkleiden und Toiletten ist ausgeschlossen. Wir haben im Vorstand darüber gesprochen und den Kontakt zur Schule als unserem Vermieter gesucht.

Wir wollen demnächst wieder mit einem Outdoor-Angebot für Kinder vor unserer Halle starten. Das Kindertraining findet bei passablem Wetter (Etwa 15 Grad sollten an dem Tag erreicht worden sein und es sollte nicht regnen.) jeweils Dienstag und Donnerstag von 18:00 bis 19:00 Uhr vor unserer Sporthalle statt. Im Mittelpunkt werden Bewegung und Spiel sowie auch ein paar judospezifische Übungen ohne Partner stehen. Sollte es durch steigende Corona-Kennziffern zu Einschränkungen kommen, teilen wir das mit. Sinkende Zahlen und weitere Öffnungen wären natürlich besser.

Anzuziehen bzw. mitzubringen sind dann:

  • dem Wetter angepasste mehrlagige Sportbekleidung („Zwiebelschalen“) und Sportschuhe
  • Judojacke und Gürtel
  • eine Gymnastikmatte oder ein größeres Handtuch
  • ein Getränk
  • warme Jacke und Mütze für den Nachhauseweg

Bitte beachtet unbedingt das beiliegende Hygienekonzept

Im Moment ist uns das Wetter noch zu schlecht. Wir senden vor dem Beginn des ersten Trainings eine erneute Mail.

Für die über 14-Jährigen können wir derzeit noch nichts Sinnvolles anbieten. Die Grenze wäre ja bei einem Trainer und einem Teilnehmer schon erreicht. Es wäre für mich auch einen Überraschung, wenn sich daran in den kommenden Tagen etwas ändert. Wer will, darf sich natürlich zu zweit treffen und selbstständig Sport treiben. Es gibt auch sehr gute Videos sowohl für Erwachsene als auch für Kinder für das Training zu Hause. Hier ein paar Links:

Judobund – YouTube

Taiso… – DJB & DokuMe

Baden-Württembergischer Judo-Verband – YouTube

JUDO education – YouTube

Beste Grüße
Euer/Ihr

Roland Klose
1. Vorsitzender

Kein Sportbetrieb im Verein bis zum Jahresende

Liebe Mitglieder,

leider untersagt die Regierung des Landes Baden-Württemberg den Sportbetrieb über den November hinaus.

Für uns bedeutet das leider, dass wir dieses Jahr kein Judotraining mehr anbieten dürfen. Aufgrund dieser langen Ausfälle in 2020 wurde während der Jahreshauptversammlung unter anderem der Beschluss gefasst, den Vorstand zu beauftragen, eine Senkung des Mitgliederbeitrag für 2021 für alle, die 2020 Beitrag gezahlt haben, zu prüfen. Informationen dazu folgen nach der nächsten Ausschusssitzung.

Allen Interessierten – Kinder, Jugend und Erwachsenen -, die dennoch gerne ein paar Kraft-Ausdauerübungen zuhause machen möchten, bietet Sarah so oft es ihr möglich ist zu den üblichen Trainingszeiten ein entsprechendes Online-Training an. Ihr könnt dazu per Mail unter s.baitinger(at)randori-stuttgart.de oder per WhatsApp mit ihr Kontakt aufnehmen und erhaltet dann die Zugangsinformationen.

Beste Grüße

Der Vorstand