Sarah Dritte bei den Deutschen Pokalmeisterschaften!

Nachdem Sarah sich mit einem dritten Platz bei den Baden-Württemvergischen Meisterschaften für die Deutsche Pokalmeisterschaft in Frankenthal in Rheinland-Pfalz qualifizieren konnte, wiederholte sie diese Platzierung nun! Nach zwei Siegen durch Ippon musste sie sich im Halbfinale zwar geschlafen geben, konnte im Kampf um Platz drei aber noch einmal nach einer Minute den Kampf vorzeitig zu ihren Gunsten entscheiden und so die Bronzemedaille erringen!

Mit diesem Erfolg einher geht auch die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften 2020 Ende Januar in Stuttgart.

Offene Vereinsmeisterschaft 2019 in Leonberg

Zum bereits dritten mal wurden unsere Nachwuchsjudoka dieses Jahr zur offenen Vereinsmeisterschaft der Judogemeinschaft Leonberg/Eltingen eingeladen. Den acht Kämpferinnen und Kämpfern Natalia, Elia, Jonathan, Leo, Paul, Maximilian, Stanislaw und Vincenzo bot sich so die Möglichkeit, erste oder weitere Wettkampferfahrung zu sammeln, um Medaillen zu kämpfen und einfach Zeit mit Freunden zu verbringen. Unsere Neulinge waren dabei teilweise noch etwas eingeschüchtert, dennoch konnten sie sich im Laufe des Wettkampfs steigern und bewiesen alle drei Tapferkeit und Standhaftigkeit. Bronzemedaillen erkämpften sich Vincenzo, Elia und Stanislaw, der nur haarscharf durch die schlechtere Unterbewertung an Gold und Silber vorbeischrammte; einen zweiten Platz erreichte Leo, während sein Bruder Paul seine Gewichtsklasse souverän gewinnen konnte.

Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit zur Teilnahme an diesem schönen Wettkampf und möchten uns vielmals für die Einladung bedanken!

 

Zu den Bildern:

IMG_2726_bearbeitet-1

Damen-Landesliga – Auch die Damenmannschaft erringt Platz vier!

Zum Abschluss der diesjähringen Landesligasaison ging es für die Damenmannschaft nach Reutlingen. Mit von der Partie waren neben Claudia und Lisa auch Luisa und Julia, welche erst eine gute Woche zuvor ihre Prüfung zum gelben Gürtel abgelegt hatte, um überhaupt antreten zu dürfen. Für die beiden war es somit der erste Wettkampf überhaupt. Sabrina und Sarah waren zudem zum anfeuern mitgereist.

Verletzungsbedingt gar nicht erst angereist war die Mannschaft des VfL Kirchheim, wodurch unsere Damen die erste Begegnung kampflos gewonnen hatten. Es folgten zwei weitere Begegnungen gegen das Team aus Nürtingen und die Kampfgemeinschaft Ludwigsburg / Bietigheim. Gewohnt sicher präsentierte sich Claudia, die ihre beiden Kämpfe fast schon wie gewohnt einmal mit Sode-Tsuri-Komi-Goshi sowie einmal mit einem Handwurf gewinnen konnte. Gegen Ludwigsburg / Bietigheim konnte zudem Julia eine Begegnung kampflos gewinnen, gegen Nürtingen siegte Lisa mit einem Tai-Otoshi. Auch Luisa zeigte in ihrer Begegnung eine engagierte Leistung, auch wenn es hier leider nicht zu einem Sieg reichte.

Hinter den punktgleichen Teams aus Nürtingen, Leinfelden und Reutlingen lag die Damenmannschaft von randori Stuttgart hiermit auf Platz vier der Abschlusstabelle.

Platz  Mannschaft  Punkte  Kämpfe  Unterbew. 
1 JV Nürtingen 12:2 23:10 230:94
2 TSV Leinfelden 12:2 23:10 227:100
3 TSG Reutlingen 12:2 21:14 210:140
4 JV randori Stuttgart 6:8 16:15 160:150
5 KG VfL Ulm/TG Biberach 6:8 15:18 150:180
6 JC Herrenberg 4:10 13:17 127:170
7 KG MTV Ludwigsburg/JC Bietigheim 4:10 11:22 110:220
8 VfL Kirchheim 0:14 5:21 50:210

 

Zu den Bildern:

IMG_0890_bearbeitet-1