Herren-Landesliga 2022 – 2. Kampftag

Zum Abschlusskampftag der diesjährigen Landesliga Nord am 23. Juli trat unsere Herrenmannschaft in Heubach an, diesmal vertreten durch Christian, Lasse, Matthias, Jens, Jorge, zwei Bernds, Yassin, Wolfgang und Richard. Die Lokalmannschaft vom Judozentrum Heubach erwies sich beinahe erwartungsgemäß als überlegener Gegner, so dass die Begegnung mit 0:5 verlorenging. Dagegen konnte gegen SV Böblingen und Post-SV Aalen jeweils ein knapper 3:2 Sieg erzielt werden, womit sich die Mannschaft letztendlich auf dem 5. Platz im hinteren Mittelfeld der Tabelle einsortierte. Da dabei zumindest Punktegleichheit mit dem 3. und 4. Platz erreicht wurde, besteht durchaus Hoffnung für eine bessere Platzierung in den kommenden Jahren.

Platz  Mannschaft  Punkte  Kämpfe  Unterbew. 
1 JZ Heubach 12:0 24:6 240:57
2 Spvgg Feuerbach 8:4 17:12 170:117
3 JS Roman Baur 6:6 18:12 180:120
4 JC Herrenberg 6:6 17:13 164:130
5 JV Randori Stuttgart 6:6 11:19 110:190
6 SV Böblingen 4:8 12:18 120:180
7 PSV Aalen 0:12 5:24 47:237

 

Sarah erfolgreich beim Internationalen Turnier in Sindelfingen

Sarah mit Bronzemedaille und Urkunde

Nur einen Tag nach der Jubiläumsfeier startete Sarah beim Internationalen Turnier in Sindelfingen in der Kategorie +70 Kilo. Nachdem gegen 15:30 das Aufwärmen startete, musste sie im Aschluss jedoch noch ungefähr fünf Stunden lang warten, bis es dann um kurz 21:00 endlich mit dem Wettkampf losgehen konnte. Nach einem Freilos in der ersten Runde ging es in Runde zwei gegen eine Starterin aus Frankreich. Hier konnte Sarah zwar mit gutem Griffkampf überzeugen, punkten konnte jedoch nur die Gegnerin. Im anschließenden Kampf um Platz drei ging Sarah mit einem Waza-ari für ihren typischen Soto-maki-komi schnell in Führung. Trotz zahlreicher weiterer vielversprechender Ansätze und obwohl von der Gegnerin keine gefährlichen Angriffe kamen, ging die Begegnung dann doch über die volle Kampfzeit von vier Minuten. Am Ende konnte Sarah sich aber über eine Medaille und den dirtten Platz freuen.

Feierlichkeiten zum 50jährigen Jubiläum

Anlässlich unseres 50jährigen Vereinsbestehens haben wir am 9. Juli eine große Party inklusive Vereinsmeisterschaft für die Nachwuchsjudoka, Spielen, Live-Musik und Bewirtung gefeiert.

 

Bei der Vereinsmeisterschaft stellten sich knapp zwanzig Judoka aus dem eigenen Nachwuchs, überwiegend ohne jegliche Wettkampferfahrung, der Herausforderung, in ihrem ersten Wettkampf zu bestehen. Nach dem Wiegen wurde in sechs Gewichtsklassen vor den Augen und unter dem Beifall der Eltern der oder die Vereinsmeister*in ermittelt. Dabei konnte Stanislaw, der einige Wochen zuvor den Jugendkampfrichterlehrgang besucht hatte, auch erste Erfahrungen als Kampfrichter sammeln. Die Kinder und Jugendlichen hatten viel Spaß daran, das im Training Erlernte anzuwenden und bekamen nach Abschluss des Wettkampfs neben einer Urkunde zudem ein Jubiläums-T-Shirt überreicht.

 

Zu den weiteren Bildern

 

Im Anschluss wurden die Feierlichkeiten von der Sporthalle in den Hof und die Cafeteria der Waldorfschule verlegt. Zur musikalischen Begleitung durch Hugo’n Chips trafen sich aktuelle und ehemalige Judoka mehrerer Generationen zu Antipasti, Pizza und Getränken. Den Kindern wurden zudem Spiele und Kinderschminken geboten. Neben einer kurzen Retrospektive über 50 Jahre Vereinshistorie wurden die Gründungsmitglieder Richard und Rolf für ihr langjähriges Engagement im Verein und darüber hinaus geehrt bekamen die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Etwas abrupt endete die Party dann jedoch gegen 22:30, als ein plötzlicher Regenschauer die verbliebenen Feiernden dazu zwang, eilig die Instrumente und Soundanlage der Band ins Trockene zu retten.

Zu den Bildern

 

Landesliga Nord 2022 – 1. Kampftag

Zum Neustart des Ligabetriebs nach zwei Pandemiejahren fanden sich sieben Mannschaften zum ersten Kampftag der Landesliga in Aalen ein. Die Farben von randori Stuttgart wurden dabei dieses Mal von Bernd, Christian, Cyril, Jens, Jorge, Lasse, Matthias, Richard, Wolfgang und Yassin hochgehalten. Gegen den ersten Gegner JC Herrenberg gelang dabei ein 3:2-Erfolg, während gegen die Spvgg Feuerbach und gegen JS Roman Baur jeweils nur ein Ehrenpunkt gelang und die Begegnungen mit 1:4 abgegeben werden mussten.

Am zweiten Kampftag in drei Wochen warten dann die Mannschaften von Post-SV Aalen, JZ Heubach und SV Böblingen auf uns.

 

Zu den Bildern:

2F8A2567_bearbeitet-1

Gürtelfarbenturnier 2022

Nach zwei schier endlosen Jahren Coronapause konnte endlich wieder ein Wettkampf ausgetragen werden: das Gürtelfarbenturnier des JT Steinheim in Kirchberg an der Murr! Voller Vorfreude auf ein wie immer ausgezeichnet durchorganisiertes Turnier in einer tollen Halle traten aus der Jugend Luisa, Leo und Paul an, die alle drei zweite Plätze erkämpfen konnten. Bei den Erwachsenen traten Bernd, Christian, Cyril, Lasse und Mikheili an, obwohl dieser erst vor wenigen Wochen überhaupt mit Judo begonnen hatte. Hier standen am Ende des Tages einige schöne Techniken, Spaß sowie das gute Gefühl, endlich wieder Mattenluft geschnuppert zu haben, zu Buche.

 

Zu den Bildern:

20220410-101146