Offene Vereinsmeisterschaft in Leonberg (Kinder & Jugend)

Die Judogemeinschaft Leonberg/Eltingen richtete am 11. November 2017 eine offene Vereinsmeisterschaft aus, zu der auch unsere Jugend herzlichst eingeladen wurde.

Am Start waren Nic und Sam, Elia, Stanislaw, Julie und Lena. Sam, Elia und Stanislaw mussten leider gemeinsam in einer Gewichtsklasse mit nur zwei weiteren Teilnehmern antreten und konnten so nur entsprechend wenig gegen neue, unbekannte Gegner antreten. Dafür gelang es ihnen mit hervorragenden Kämpfen die Plätze eins bis drei zu belegen.
Nic hatte leider etwas Lospech und musste gegen zwei erfahrenere und auch schwerere Gegner antreten und war trotz guter Ansätze letztenendes nicht in der Lage, körperlich mitzuhalten. Somit musste er sich mit einem fünften Platz zufrieden geben.
Gewohnt starke Leistungen gab es auch von Julie zu bestaunen. Mit nur einer Niederlage in der Gruppenphase konnte sie sich überzeugend für das Halbfinale und später auch das Finale qualifizieren, wo sie dann erneut ihrer zwei Jahre  älteren Bezwingerin aus der Vorrunde den Vortritt gewähren musste.
Nahtlos an ihre Leistung aus ihrem bisher einzigen Wettkampf im Frühling knüpfte auch Lena an. Mit Siegen auch gegen körperlich überlegene Gegner konnte auch sie sich den zweiten Platz sichern.

Bilder vom Wettkampf können hier betrachtet werden.

(cyril)

Neue Homepage online!

Seit heute ist unsere neue Vereinshomepage online. Die neue Seite soll primär gewährleisten, dass aktuelle und zukünftige Webmaster fortan auch ohne HTML- und sonstige Programmierkenntnisse auskommen, außerdem wurde die Seite etwas umstrukturiert und in ein zeitgemäßeres Gewand gepackt.

Für Änderungswünsche und Verbesserungsvorschläge bitte sich an Cyril im Training wenden.

Herren-Landesliga Nord 2017, 2. Kampftag

In nicht gerade optimaler Besetzung ist unsere Herrenmannschaft zum zweiten Kampftag der Landesliga nach Heubach gereist. Ohne Leicht- und Schwergewichte war leider diesmal nicht viel zu holen. So endeten die Begegnungen gegen Sindelfingen IV mit 2:5, gegen Fellbach II mit 1:5, gegen Steinheim mit 1:6 und gegen Herrenberg mit 3:4.

Damit auch all jene, die nicht oder nur wenig gekämpft haben, dennoch ihren Spaß hatten, wurde auch dieses Jahr wieder im Anschluss gegrillt und gefeiert, wegen der unsicheren Wetterlage diesmal bei Roland im Garten.

(Cyril)