Gürtelprüfung und Training in den Sommerferien

Zum Schuljahresabschluss stand wie üblich nochmal eine Gürtelprüfung auf dem Programm. Die Prüflinge Clarissa, Eliane, Ella, Juliana und Sebastian zeigten zur vollsten Zufriedenheit des als anspruchsvoll berüchtigten Prüfers Wolfgang ausgesprochen gute Leistungen und belohnten sich so selbst mit dem weiß-gelben beziehungsweise gelben Gürtel.
Das Trainerteam richtet nochmals herzliche Glückwünsche aus und freut sich auf die Rückkehr der Prüflinge und aller anderen Teilnehmer der Kinder- und Jugendgruppe nach den Sommerferien.

Das Erwachsenentraining findet natürlich weiterhin regelmäßig dienstags und donnerstags statt. Trainingsteilnehmer werden gebeten, etwas früher im Training zu erscheinen, da in den Ferien vor dem Training noch die Mattenfläche ausgelegt werden muss.

ÄNDERUNG: Neuer Anfängerkurs ab Anfang November 2018

+++ ÄNDERUNG +++

Aus organisatorischen Gründen kann unser nächster Anfängerkurs im kommenden Schuljahr leider nicht wie gewohnt nach den Sommerferien beginnen. Diesen Herbst beginnt der nächste Anfängerkurs daher direkt nach den Herbstferien, er wird jeden Dienstag um 18:00 in der Sporthalle der Waldorfschule an der Uhlandshöhe statt finden.

Die Ausschreibung zum Kurs kann hier [pdf] heruntergeladen werden.

+++ ÄNDERUNG +++

Steppi-Pokal 2018

Auch dieses Jahr richtete das Judoteam Steinheim wieder den Steppi-Pokal für die Altersklassen U10 und U12 aus. Wie schon der Osterhasencup ist dieses Turnier für unerfahrene Judoka ausgerichtet, entsprechend fiel auch die Teilnehmerliste von randori Stuttgart aus.

Am Samstag startete die Altersklasse U10. Bei ihrem jeweils zweiten Wettkampf reichte es für Luise und Natalia leider noch nicht zu einem Sieg. Beide hatten sichtlich Spaß, mussten sich aber mit wertvollen Erfahrungen und Schokolade zufrieden geben. Anders lief der erste Wettkampf von Luisa ab. Unter den Augen der stolzen Eltern konnte sie direkt mit zwei Siegen in den Wettkampf starten, unterlag dann aber im finalen Kampf der späteren Siegerin in ihrer Gewichtsklasse. Damit endete ihr Einstand mit einem ausgezeichneten zweiten Platz.

Sonntags folgten dann die Jungs der U12 mit Elia, Paul, Sam und Stanislaw. Auch für Paul war es der erste Auftritt bei einem Wettkampf. Seine ersten beiden Kämpfe gingen dementsprechend schnell zu seinen Ungunsten zu Ende, doch die Erfahrungen konnten im dritten Kampf dann umgesetzt werden. Mit einem mutigen Auftritt überstand er die volle Kampfzeit ohne eine Wertung abzugeben, unterlag dann jedoch trotz beherzter Vorstellung durch äußerst fragwürdigen Kampfrichterentscheid. Ähnlich viel Pech hatte Stanislaw, der gegen drei deutlich überlegene Gegner letztlich chancenlos war. Einen seiner Kämpfe gewinnen konnte Elia. Nachdem er im ersten Kampf gegen seinen Esslinger Gegner trotz technischer Nachteile über die volle Kampfzeit gegangen war und auch der siegreiche zweite Kampf einige Körner gekostet hatte, musste er diesen starken Leistungen im dritten Kampf leider Tribut zollen und unterlag durch eine kleine Unachtsamkeit. Sam hingegen konnte seine ersten beiden Kämpfe ungefährdet gewinnen, einen sogar binnen weniger Sekunden. Im abschließenden Kampf gegen den späteren Sieger der Gewichtsklasse musste er allerdings den kürzeren ziehen. Somit stehen am zweiten Kampftag zwei vierte, ein dritter und ein zweiter Platz zu Buche. Zudem konnte Sam sich als Tagesschnellster auf dem Hindernisparcours auszeichen und sich so eine zweite Urkunde und ein kleines Geschenk sichern.

Bilder: https://flic.kr/s/aHsmjSHib8