Neuigkeiten und Termine

Herren-Landesliga Nord 2017, 2. Kampftag

In nicht gerade optimaler Besetzung ist unsere Herrenmannschaft zum zweiten Kampftag der Landesliga nach Heubach gereist. Ohne Leicht- und Schwergewichte war leider diesmal nicht viel zu holen. So endeten die Begegnungen gegen Sindelfingen IV mit 2:5, gegen Fellbach II mit 1:5, gegen Steinheim mit 1:6 und gegen Herrenberg mit 3:4.

Damit auch all jene, die nicht oder nur wenig gekämpft haben, dennoch ihren Spaß hatten, wurde auch dieses Jahr wieder im Anschluss gegrillt und gefeiert, wegen der unsicheren Wetterlage diesmal bei Roland im Garten.

(Cyril)

 

Herren-Landesliga Nord 2017, 1. Kampftag

Mit leider gleich zwei unbesetzten Gewichtsklassen ist die Herrenmannschaft von Randori Stuttgart auch dieses Jahr wieder in der Landesliga angetreten. Leider konnte dieser 0:2-Rückstand in keiner der vier Begegnungen wieder gedreht werden, und so gingen die Begegnungen gegen Schwieberdingen und Bietigheim jeweils mit 3-4, gegen Feuerbrach und Heubach jeweils mit 2-5 verloren. Dennoch wurden gute Kämpfe gezeigt, alle Teilnehmer blieben verletzungsfrei und der Spaß und die Geselligkeit kamen auch nicht zu kurz.

(Cyril)

Weitere Bilder:
https://www.flickr.com/gp/jvrandori/woRsZW

Kreismeisterschaft 2017 – „Jugend trainiert für Olympia“

Bei der Kreismeisterschaft 2017 zu „Jugend trainiert für Olympia“ war randori Stuttgart mit zwei Teilnehmern vertreten: Stanislaw Osowski und Julie Fischer.

In der Altersklasse WK V und der Gewichtsklasse bis 24 Kilogramm ging Julie Fischer an den Start. Ihre beiden Gegnerinnen Daphne und Ela vom TV Cannstatt kannte sie bereits von zwei gemeinsamen Judosafaris und so war die Stimmung bei den dreien großartig. Nach zwei ausgeglichenen Kämpfen, bei denen jeweils eine überzeugende Aktion von Julie die Ausschlag gab, standen zwei Siege durch Ippon zugute und damit der erste Platz.

Mit Erfahrung musste sich hingegen Stanislaw zufrieden geben, der seine drei Vorrundenkämpfe leider alle verlor. Strittig waren dabei vor allem einige Kampfrichterentscheidungen im ersten und dritten Kampf, die leider jeweils zu seinen Ungunsten ausfielen und die Kämpfe entschieden.

(Cyril)