Gürtelprüfungen

Judoka tragen Gürtel in verschiedenen Farben, welche in Schülergrade (9. bis 1. Kyu) und Meistergrade (Dan) unterteilt werden. Das Erreichen eines neuen Gürtels ist mit einer Prüfung verbunden, und der Verein bietet all seinen Mitgliedern die Möglichlichkeit, sich darauf vorzubereiten. Dies kann im Rahmen des regulären Trainings geschehen (besonders bei Kindern und Jugendlichen), oder nach Rücksprache mit den Trainern auch individuell während unserer Hallenzeiten am Freitag Abend ab 19:00.

Für die Prüfungsinhalte verantwortlich ist der Deutsche Judobund (DJB). Dieser liefert zu diesem Thema zahlreiche Materialien:

Vor dem Erreichen des 8. Kyu (weiß-gelber Gürtel) muss ein Judopass des DJB zum Preis von 15,- € erworben werden (ein digitales Passbild ist ebenfalls erforderlich). Diese 15,- € sind im Preis des Anfängerkurses für Kinder und Jugendliche Bereits enthalten, Erwachsene müssen ihn zusätzlich entrichten. Außerdem fallen für jede abgelegte Gürtelprüfung zusätzliche Kosten in Höhe von 15,- € für die Prüfungsmarke im Judopass und die Urkunde an (Stand: 01.01.2017). Der neue Gürtel kann für 6,-€ ebenfalls über den Verein erworben werden.